Restaurant

Einladend gedeckte Tische erwarten Sie in unsere Achkarrer Krone. Ob in der anheimelnd und altehrwürdigen Winzerstube, im Restaurant oder der geschützt im Innenhof gelegenen Weinterrasse unter alten Olivenbäumen. Unsere Köche verwöhnen Sie mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten aus der traditionell badischen und mehrfach ausgezeichneten Frischeküche.

Prenez Place et Savourer une Cuisine Badoise soignee, de produit frais, plusieurs fois distinguee

Ce sont des petites choses qui font la difference entre une bonne et une excellente cuisine. Regardez notre carte des mets et faite la connaissance avec le cote savoureux de notre maison.

Carte des mets PDF (388.63 kB)

Winzerstube & Weinterrasse

SAVOURER DES BONS CRUES

Dans notre Winzerstube avec un vieux parquet qui grince, un plafond bas et nos deux tables preferees "Herrgottswinkel" & "Fritz Walter Ecke". Nous vous recommandons de reserver. 

Quand le temps le permet sur la terrasse sous les oliviers dans notre cour interieur au pied du Schlossberg. 

Ou apres une randonnee un repos bien merite dans notre lounge.

Nous vous proposons au moins 26 vins ouvert de tres bonne qualite et plus de 100 bonnes bouteilles. Un grand choix de digestifs et un large assortiment de bieres et cafes.

Notre maison est un lie de rencontre tres apprecie des amis du vin et de la bonne table.

Degustation & Vente de Vin

Une simple demande suffit pour gouter ou acheter vos vins preferes dans notre cave voutee du Schlossmaierhof.

Pour des groupes nous vouz demandons de nous contacter. 

Il y a la possibilite d`organiser une degustation chez le viticulteur de votre choix.

 

Spargelstreifen & Jakobsmuscheln

mit Bärlauch & Wasabi-Meerrettich

Zutaten  

  •     1 kg Spargel, weiß u. grün
  •     Zitronen
  •     0,5 kg Jakobsmuscheln
  •     Achkarrer Weissburgunder
  •     ¼ ltr. Fischfond
  •     Salz & Cayenne Pfeffer
  •     ¼ ltr. Sahne
  •     50g Wasabi-Meerrettich
  •     70 g Crème fraîche
  •     50 g Süßrahm Butter
  •     70 g Bärlauchpesto
  •     50 g Semmelbrösel
  •     badischer Winzeressig
  •     2 Eigelb

Zubereitung

Den geschälten Kaiserstühler Stangenspargel der Länge nach in gleichmässig dünne Streifen schneiden und in einem feuchten Tuch aufbewahren. Fischfond von Plattfischen und Sahne jeweils getrennt kochend zur Hälfte einreduzieren und erst dann zusammengeben. Aufkochen lassen, Crème fraîche dazugeben und mit Sc. Hollandaise leicht legieren. Mit Bärlauchpesto, Cayenne Pfeffer, Zitronensaft abschmecken und nur kurz "ziehen" lassen!

Den grünen Wasabi-Meerrettich mit der aufgeschlagenen pomadigen Butter, Semmelbrösel und dem Eigelb vermengen und mit feinem Kaiserstühler Winzeressig homogen vermengen. Das Jakobsmuschelfleisch kurz in einer Marinade von Achkarrer Weißburgunder, Zitronensaft, Ingwer, Salz und Cayenne Pfeffer würzen und kurz scharf anbraten. Anschließend die Meerrettichmasse darauf verteilen und auf einem dezent geölten Blech für etwa 3-5 Minuten bei ca. 180° Celsius im Ofen mit starker Oberhitze auf den Punkt glasig garen. Zwischenzeitlich die rohen Spargelnudeln "anbraten", mit Achkarrer Weissburgunder ablöschen und in der bereits vorbereiteten Bärlauchsoße ca. 4 Minuten garziehen. Die Spargelnudeln dekorativ auf einen vorgewärmten Teller setzen, die Jakobsmuscheln ansetzen, dezent mit Rukkulastroh und Lachskaviar dekorieren.

Als Beilage empfehlen wir blaue Kartöffele (trûffes chinois).

Milchlammrücken am Stück gebraten

unter der Winzerbrotkruste

Zutaten  

  •     0,6 kg Lammrücken
  •     Traubenkernöl
  •     0,2 kg Holzofenbrot
  •     Achkarrer Weinbrand
  •     0,1 kg Tomatenwürfel
  •     ¼ ltr. Lammjus
  •     1 Zwiebel feingewürfelt
  •     100g Wasabi-Meerrettich
  •     Knoblauch, Salz & Pfeffer
  •     0,2 kg Steinpilze
  •     1 Thymianzweig
  •     Achkarrer Spätburgunder
  •     Dijonsenf
  •     2 Eigelb

Zubereitung

Das Holzofenbrot mit Rinde in ca. 0,3 cm kleine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfele mit dem gehackten Knoblauch, den Tomatenwürfeln und dem halben Thymianzweig in einem Bräter mit Butter glasig anschwitzen. Den Thymianzweig entfernen und die Brotwürfel hinzugeben, vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Lammrücken mit einer halbierten Knoblauchzehe einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Ringsum sehr scharf in heissem Traubenkernöl kurz anbraten. Aus der Pfanne nehmen, mit Dijonsenf einreiben und bei mäßiger Hitze ca. 5 Minuten weiterbraten. Wiederum aus der Pfanne nehmen, auf ein Blech setzen und mit der Winzerbrotmasse bedecken. Nun bei etwa 150° Celsius Oberhitze im Ofen fertiggaren bis die Kruste leicht Farbe annimmt und die Kerntemperatur ca. 52° Celsius beträgt.

Die Anbratpfanne zwischenzeitlich nicht säubern, sondern mit der restlichen Butter die geputzten und in Scheiben geschnittenen Steinpilze darin anbraten. Die Pilze mit Achkarrer Weinbrand ablöschen (abflammen) und die reduzierte warme Lammbratensoße (Jus) dazugeben. Kurz aufkochen und auf die vorgewärmten Teller nappieren. Den Lammrücken in gleichmäßige Tournedos schneiden und dekorativ ansetzen.

Als Beilage empfehlen wir Kartoffelkrapfen oder Kartoffelgratin und Selleriestroh.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen & einen guten Appetit!

 

Personnellement | Téléphone | Ecrit

Sie wünschen Informationen über unser Hotel & Restaurant, möchten einen Tisch reservieren, ein Zimmer buchen oder planen eine Veranstaltung?

Rufen Sie uns einfach unter +49 (0)7662 93130 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht über das Online-Formular. Wir beantworten Ihr Anliegen schnellstmöglich.